Die Qual der Wahl

Wein ist nicht gleich Craftwine.

Craftwines ist inzwischen seit zwei Monaten online, und die Frage, die uns bei Events oder von Kunden am meisten gestellt wird ist,” Wie sucht Ihr Eure Weine überhaupt aus?”. Unsere Wahl der Weine für Craftwines wird aber nicht dem Zufall überlassen, sondern ist das Ergebnis eines ziemlich genauen und umfangreichen Prozesses, den ich hier ein bisschen näher erläutern werde.
Als wir Anfangs auf der Suche nach WinzerInnen waren, mit denen wir zusammen arbeiten könnten, verliessen wir uns hauptsächlich auf unsere persönlichen Erfahrungen sowie Empfehlungen von Freunden und Familie. Inzwischen ist es so, dass wir am Liebsten Empfehlungen von unseren Winzern selbst nachgehen, die oft Kollegen oder Nachbarn haben, von denen sie viel halten. Dann treffen wir manchmal WinzerInnen bei anderen Events, und werden auch direkt kontaktiert.
Diese erste Liste war schon lang, und wir sind dann der Recherche nachgegangen, so wie wir es auch heute noch für neue WinzerInnen tun.
Was sind also die Craftwines Kriterien?
Grösse: Unser grösster Weinbetrieb hat 30 ha, aber sie sind durchschnittlich unter 10ha gross. Das ist uns wichtig, weil es uns um die Unterstützung kleinerer Betriebe geht. Sie können am meisten von der Arbeit mit uns profitieren, entgegen grösserer Anlagen, die oft schon Angestellte für Marketing und Vertrieb haben.
Menschen: Ist der Betrieb in Familienbesitz oder Familien-geführt? Wir schätzen die Opfer, die für einen solche Arbeit gemacht werden müssen, und wollen dabei auch die Unabhängigkeit von Familien unterstützen.
Produktion: Werden die Weingärten per Hand bearbeitet? Ist der Weinbau an sich nachhaltig oder gar biologisch? Wie steht es mit bio-dynamisch?
Ausbreitung: Wie oben beschrieben, geht es uns um kleine Betriebe, also ist es uns sehr wichtig, dass WinzerIn und Weine nicht bereits grossflächig in Supermarktketten oder Restaurants vertreten sind.
Team: Da uns Craftwines auch als Bewegung nahe liegt, geht es hier sehr viel um Teamarbeit. Passt der neue Weinbetrieb in das bereits existierende Team?

In der zweiten Runde des Selektionsprozesses, treffen wir uns in einer Expertenrunde. Jeder Weinbetrieb schickt uns sechs von uns vorverkostete Weine, von denen wir vier für das endgültige Angebot auswählen. Die Runde besteht aus dem Craftwines Team plus externen Fachberatern wie Weinimporteuren oder Weinjournalisten.

Anfangs hat jedes Mitglied der Runde für unseren Shop über 160 Weine verkostet, wobei jedes Mitglied jeden einzelnen Wein kostet und dann schriftlich bewertet.

Auch hierfür gibt es, abgesehen vom Geschmack, eine Liste an Kriterien:

  1. Der Wein muss ausgezeichnet schmecken. Das ist uns einfach wichtig.
  2. Das Preis/Leistungsverhältnis muss passen, und die meisten unserer Weine sind unglaublich preiswert bei unglaublicher Qualität.
  3. Wenn es zu viele Weine von einem Weingut gibt, bevorzugen wir ältere über jüngere Jahrgänge, und unterstützen auch autochthone Rebsorten über jene, die mehr verbreitet sind.

Jedes Jahr bringt andere Weine, so kommt es natürlich vor, dass ein Wein, der in einem Jahrgang vorzüglich ist, im nächsten vielleicht weniger sein kann. Wenn dies der Fall ist, oder uns ein bestimmter Jahrgang ausgeht, ersetzt Craftwines den Wein nur dann mit einem anderen Jahrgang wenn auch dieser die Verkostung besteht!

Weinverkostung ist eine subjektive Erfahrung, also kannst nur Du sagen, welcher Wein für Dich am Besten schmeckt.

Und? Was ist Dein Lieblingswein bei Craftwines?

More articles

Martinigansl

Martinigansl: Wieso eigentlich? So gegen Ende der Ernte findest du in Österreich überall in Restaurants und Heurigen das Martinigansl ausgeschrieben. Und es ist kein Fake für Touristen, sondern eine lange Tradition bei vielen Familien. Aber woher kommt diese Feier...

We are sadly out of business. Thank you! Ausblenden

Wir brauchen cookies, um euch alle unsere Dienste anzubieten. Wenn ihr jetzt weitermacht, erklärt ihr euch damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close